Zornesfalte Glabella

Wer kennt sie nicht die ausdrucksstarken Zornesfalten bzw. Glabella?

Die senkrechte Zornesfalte über der Nasenwurzel wird auch Glabella genannt, da diese Stelle kahl bzw. haarlos ist. Der Name Glabella leitet sich von dem lateinischen Wort „glaber“ ab, das glatt, unbehaart oder kahl bedeutet.

Mit zunehmendem Alter gräbt sich die Zornesfalte tief über der Nasenwurzel ein und ist auch im Ruhezustand deutlich sichtbar.

Übrigens werden Zornesfalten in der Regel nicht durch Zorn verursacht, sondern entstehen vielmehr durch angestrengtes Schauen auf Bildschirm bzw. Handy oder durch angestrengtes Lesen bei altersbedingtem Sehkraftverlust. Kommt Ihnen das bekannt vor?

Die Augenbrauen werden dabei unbewusst regelmäßig zusammengezogen und dabei Muskeln in der Augen- und Stirnpartie angespannt. Da die Haut mit fortschreitendem Alter an Elastizität verliert, bewirkt die sich konstant wiederholende Muskelkontraktion Faltenbildungen. Zornesfalten sind wohl die unbeliebtesten Falten, da sie im Vergleich zu Lachfältchen keine positiven Assoziationen hervorrufen. Menschen mit Zornesfalten werden als streng oder grimmig wahrgenommen.

Was können wir für Sie tun?

Um Ihre ungeliebten Zornesfalten zu entfernen, gibt es diverse Methoden und Techniken, die wir individuell auf Sie abgestimmt, anwenden können.

Für Zornesfalten bieten sich folgende Behandlungen an:

  • Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure oder Botolinumtoxin (Botox)

Hier wird die Haut aufgepolstert und geglättet bzw. werden durch Botox die entsprechenden Muskeln lahmgelegt. Die Glabella bildet sich nach einigen Wochen von selbst zurück.

  • Facelifiting

Das Gesicht wird operativ gestrafft. Hier bietet es sich an, gleichzeitig eine Oberlidstraffung durchzuführen, sodass der Muskel, der die Falte verursacht, besser entfernt werden kann.

Was können Sie tun?

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin. Gemeinsam im persönlichen Gespräch können wir über die optimale Methode für Ihr Anliegen sprechen.

Die Kosten

Bei medizinischen notwendigen Operationen kann ein Antrag auf Kostenübernahme durch die Krankenkasse gestellt werden.

Die Kosten für die ästhetische Behandlung von Zornesfalten hängen von der Art und dem Aufwand ab und werden von Ihnen getragen. Sie haben aber die Möglichkeit über das Kreditinstitut, mit dem wir arbeiten, eine Finanzierung zu beantragen. Lassen Sie uns ins Gespräch gehen, wir finden sicher eine Lösung.

Menü