Tränenrinne

„Du siehst aber müde aus…“ Hören Sie diesen Satz in letzter Zeit öfter – und das, obwohl Sie sich gar nicht müde fühlen? Dies könnte an der sogenannten „Tränenrinne“ liegen, der dunklen bläulich verfärbten Schattierung, die vom inneren Lidwinkel nach unten verläuft. Die Tränenrinne wird auch als halonierte Haut oder Halonierung bezeichnet, aber auch als Augenringe, Tränenfurche oder eben Tränenrinne. Sie erweckt den Eindruck, dass Sie müde, schlapp oder sogar traurig sind, obwohl Sie sich eigentlich gesund und fit fühlen.

Besonders um Ihre Augenpartien herum ist die Haut sehr dünn und zart, weil dort weniger Unterhautfettgewebe von Natur aus vorhanden ist. Mit fortschreitendem Alterungsprozess  kommt es neben Faltenbildungen beispielsweise zu Augenringen und Schattierungen; Blutgefäße erscheinen die dünne Haut noch dunkler durch. Auch genetische Veranlagung und ein individueller Lebensstil können diese verstärken.

Die gute Nachricht ist: Mit einem kleinen Eingriff ohne Operation können Sie in wenigen Minuten wieder frischer aussehen!

Was können wir für Sie tun?

Für einen frischen, wachen und positiven Gesichtsausdruck, lassen sich die Augenringe mit Hyaluronsäure anheben. Hylauronsäure ist ein sehr beliebter Filler, da der körpereigene Stoff kaum Nebenwirkungen hat und Sie direkt nach der Behandlung sofort wieder gesellschaftsfähig sind.

Durch die Injektion mit Hyaluronsäure gewinnt die Hautschicht an Volumen, so dass Blutgefäße nicht mehr so deutlich durchscheinen können.

Was können Sie tun?

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin. Gemeinsam im persönlichen Gespräch können wir über die optimale Methode für Ihr Anliegen sprechen.

Die Kosten

Bei medizinischen notwendigen Operationen kann ein Antrag auf Kostenübernahme durch die Krankenkasse gestellt werden.

Die Kosten für die ästhetische Behandlung von Tränenrinnen hängen von der Art und dem Aufwand ab und werden von Ihnen getragen. Sie haben aber die Möglichkeit über das Kreditinstitut, mit dem wir arbeiten, eine Finanzierung zu beantragen. Lassen Sie uns ins Gespräch gehen, wir finden sicher eine Lösung.

Menü