Oberarmstraffung

Hängende Oberarme oder auch Winkearme – ungeliebt und unnötig.

Das Gewebe an den Armen kann aus verschiedenen Gründen erschlaffen und selbst mit Sport, Yoga, Pilates und zig anderen Versuchen, ändert sich nicht wirklich viel an der Beschaffenheit Ihrer Haut, was Sie zusehends zermürbt. Völlig zurecht, denn durch eine Oberarmstraffung (auch Oberarmlifting bzw. Brachioplastik), werden Sie Ergebnisse an Ihren Arm erzielen, die Ihnen das Gefühl von Jugendlichkeit und Vitalität zurückgeben wird.

Was können wir für Sie tun?

Abgeschlafftes Gewebe an Oberarmen kann verschiedene Gründe haben:

  • Hautüberschuss nach erfolgreicher Gewichtsreduktion
  • Lipödeme
  • Altersbedingt
  • Adipositas regionalis: Die Körperformen des Patienten oder der Patientin passen nicht zueinander, eine Körperregion verfügt über zu viel Fett – die Oberarmstraffung wird in diesem Fall mit einer Fettabsaugung kombiniert

Alle Ärzte bei First Class Medical gehören zu den Besten ihres Fachgebietes. Wir arbeiten auf dem höchsten Niveau unter Anwendung der modernsten Methoden. Gemeinsam werden wir Ihre Wünsche und mögliche Ergebnisse besprechen. Vertrauen und Expertise in einer Hand, darauf können Sie sich verlassen.

Die Straffung der Oberarme ist für uns ein Routineeingriff und wird von uns regelmäßig durchgeführt – mit sehr guten Ergebnissen und glücklichen Patient:innen.

Je nach Ausgangslage entscheidet sich damit auch die Wahl der Schnittführung und der Methode für die Entfernung des Fettgewebes und der Haut. Dabei ist die Proportion zum Unterarm unbedingt zu beachten:

  • Bei wenig überschüssiger Haut zum Beispiel liegt der Schnitt und damit die Narbe gut versteckt in der Achselhöhle.
  • Bei größerem Hautüberschuss verläuft der Schnitt längs und an unauffälliger Stelle entlang der Innenseite der Oberarme. Die Narbe ist bei angelegtem Arm nicht sichtbar.
  • Bestehen Fettdepots, kann die Hautstraffung auch mit einer Fettabsaugung (Liposuktion) kombiniert werden. Dabei saugen wir mit einer feinen Kanüle das Fettgewebe ab.

Anschließend vernähen wir die Wunde mit resorbierbaren Fäden und legen Kompressionsmanschetten an den Oberarmen an, um die Schwellung und Schmerzen zu reduzieren.

Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Ausgangslage und kann bis zu zwei Stunden betragen. Sie wird sowohl ambulant als auch stationär angeboten.

Was können Sie tun?

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin. Gemeinsam im persönlichen Gespräch können wir über die optimale Methode für Ihr Anliegen sprechen.

Die Kosten

Bei medizinischen notwendigen Operationen kann ein Antrag auf Kostenübernahme durch die Krankenkasse gestellt werden.

Die Kosten für die ästhetische Behandlung von Hänge- bzw. Winkearmen hängen von der Art und dem Aufwand ab und werden von Ihnen getragen. Sie haben aber die Möglichkeit über das Kreditinstitut, mit dem wir arbeiten, eine Finanzierung zu beantragen. Lassen Sie uns ins Gespräch gehen, wir finden sicher eine Lösung.

Menü