Injektionslipolyse

Injektionslipolyse, die Fett-weg-Spritze – die nichtoperative Hilfe

Egal, wie viel Sport Sie machen, egal, wie gesund Sie sich ernähren, da gibt es Fettpölsterchen, die lassen sich einfach nicht reduzieren. Ihr Blick wandert immer wieder an genau diese Stellen und Sie trainieren härter, essen noch gesünder und dennoch… keine Veränderung.

Eine Hilfe kann hier die Injektionslipolyse oder die sogenannte Fett-weg-Spritze sein.

Ihre spezielle Wirkstoffzusammensetzung bewirkt, dass ein bestimmter Anteil der ungeliebten Fettzellen aufgelöst wird.

Was können wir für Sie tun?

In der ästhetischen Medizin dient die Injektionslipolyse dazu, kleine Fettdepots gezielt und ohne einen operativen Eingriff zu reduzieren. Bei dieser Methode wird ein spezielles Gemisch aus Phospholipiden direkt mit einer sehr feinen Nadel in das betreffende Areal injiziert. Dieses Gemisch provoziert gezielt eine Entzündungsreaktion, die Folge ist, dass die Zellmembran der Fettzellen aufgebrochen wird. Das freigewordene Fett wird anschließend in Form von kleinen Tröpfchen über die Blutbahn abtransportiert und über die Leber abgebaut.

Die Entzündungsreaktion und die leichten Schmerzen klingen nach spätestens zwei Wochen ab.

Das erste sichtbare Ergebnis können Sie ungefähr nach sechs Worten erwarten. Die Behandlung mit der Fett-weg-Spritze sollte zwischen zwei und viermal wiederholt werden, um die Körpersilhouette sichtbar und langfristig zu optimieren, denn Fettzellen, die sich so aufgelöst haben, bilden sich nicht mehr wieder an den entsprechenden Körperpartien.

Einzelne Körperpartien werden mit der Injektionslipolyse sehr effektiv optimiert, aber diese Technik ersetzt kein Ernährungsumstellung und wird auch nicht angewandt, um eine Gewichtsreduktion zu erzielen.

Die Behandlung dauert in der Regel ungefähr 30 Minuten.

Was können Sie tun?

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin. Gemeinsam im persönlichen Gespräch können wir über die optimale Methode für Ihr Anliegen sprechen. 

Die Kosten

Bei medizinischen notwendigen Operationen kann ein Antrag auf Kostenübernahme durch die Krankenkasse gestellt werden.

Die Kosten für die ästhetische Behandlung mit Injektionslipolyse hängen von der Art und dem Aufwand ab und werden von Ihnen getragen. Sie haben aber die Möglichkeit über das Kreditinstitut, mit dem wir arbeiten, eine Finanzierung zu beantragen. Lassen Sie uns ins Gespräch gehen, wir finden sicher eine Lösung.

Menü