Gummy Smile

„Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.“ -Charlie Chaplin

Wer dem Leben lächelnd begegnet ist laut diversen Studien glücklicher und gesünder. Gleichzeitig wissen wir, dass nichts so attraktiv auf uns Menschen wirkt wie ein strahlendes Lachen!

Aber was, wenn Ihnen das Lachen vergangen ist, weil Sie mit der Ästhetik Ihrer Zähne und dem Zahnfleisch nicht zufrieden sind? Optimal sind weiße Zähne und rosig-rotes Zahnfleisch in einem guten Verhältnis. Das bedeutet, dass normalerweise beim Lachen oder Sprechen nur die oberen Frontzähne sichtbar werden und das Zahnfleisch hinter der Oberlippe versteckt bleibt.

Bei dem sogenannten Gummy Smile ist dieses Verhältnis nicht gegeben; es wird deutlich mehr Zahnfleisch sichtbar, die Zähne wirken kleiner. Betroffene Menschen fühlen sich sehr unwohl und genieren sich zu sprechen oder zu lachen. Sie leiden teilweise sogar psychisch unter dieser für sie sehr einschränkenden Situation. Im medizinischen Sinne sprechen wir von Gummy Smile oder Zahnfleischlächeln, wenn mehr als 3 mm Zahnfleisch sichtbar werden.

Es gibt verschiedene Gründe für dieses Missverhältnis:

  • Der Oberkiefer ist zu lang (long face syndrom), dadurch wird beim Lächeln mehr Zahnfleisch sichtbar.
  • Der Hebemuskel der Oberlippe ist überdurchschnittlich ausgeprägt. Die Oberlippe wird stark nach oben gezogen. Auch wird mehr Zahnfleisch sichtbar.
  • Ein natürlicher Zahnfleischüberschuss: Das Zahnfleisch bedeckt die Zähne.
  • Kleine Zähne. Die Patient:innen haben genetisch bedingt kleiner Zähne, so dass das Verhältnis zum Zahnfleisch nicht harmonisch wirkt.

Was können wir für Sie tun?

Die gute Nachricht ist, dass mit minimalinvasiven Eingriffen auch Zahnfleischkorrekturen wie überschüssiges oder ungleichmäßig verlaufendes Zahnfleisch schonend und schmerzfrei möglich sind. Im Folgenden haben wir für Sie mögliche Behandlungsmethoden aufgelistet:

Laserbehandlung

Mithilfe eines Lasers wird überschüssiges Gewebe entfernt und in eine harmonische Form gebracht.

Die Behandlung findet ambulant statt, leichte Schwellungen, die aufgrund der Laserbehandlung auftreten können, klingen nach wenigen Tagen ab.

Botoxbehandlung

Die Behandlung mit Botox kann nach einer Laserbehandlung angewandt werden, wenn das Zahnfleisch-Zahn-Verhältnis noch nicht optimal ist. Das kann immer dann sein, wenn der Hebemuskel der Oberlippe deutlich ausgeprägt ist. Wir nutzen dafür den muskelschwächenden Effekt von Botox.

Chirurgischer Eingriff

Wenn die Ursache für das Gummy Smile ein zu langer Oberkiefer ist, dann kann durch eine Operation dieser verkürzt werden. Dieser Eingriff erfolgt stationär und unter Narkose.

Was können Sie tun?

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin. Gemeinsam im persönlichen Gespräch können wir über die optimale Methode für Ihr Anliegen sprechen.

Die Kosten

Bei medizinischen notwendigen Operationen kann ein Antrag auf Kostenübernahme durch die Krankenkasse gestellt werden.

Die Kosten für die ästhetische Behandlung von Zahnfleischkorrekturen hängen von der Art und dem Aufwand ab und werden von Ihnen getragen. Sie haben aber die Möglichkeit über das Kreditinstitut, mit dem wir arbeiten, eine Finanzierung zu beantragen. Lassen Sie uns ins Gespräch gehen, wir finden sicher eine Lösung.

Menü